Advertorials versus klassische Printwerbung: Eine by Florian Dorner PDF

By Florian Dorner

ISBN-10: 3658150882

ISBN-13: 9783658150884

ISBN-10: 3658150890

ISBN-13: 9783658150891

Florian Dorner legt eine umfassende examine der aktuellen Kommunikationsform ‚Advertorials‘, die redaktionell bearbeitete Texte und Werbung kombiniert, und der klassischen Printwerbung vor. Mittels einer Längsschnittstudie im experimentellen layout untersucht der Autor die Wirkungsweise von diesen Formaten über den Zeitverlauf und mit unterschiedlichen Stimuli-Abfolgen. Seine Ergebnisse zeigen deutlich, dass es Unterschiede in der Wahrnehmung und Wirkung der beiden Kommunikationsformate gibt. Dies ist insbesondere von Bedeutung, da Unternehmen im Rahmen ihrer Marketingkommunikationsüberlegungen zunehmend mit einem veränderten und stark kompetitiven Kommunikationsumfeld konfrontiert sind. Dabei gewinnen Advertorials für viele Unternehmen neben klassischer Printwerbung immer mehr an Bedeutung, werden in der wissenschaftlichen Literatur jedoch kontrovers diskutiert.

Show description

Read or Download Advertorials versus klassische Printwerbung: Eine Wirkungsanalyse PDF

Similar marketing books

New PDF release: Eating the Big Fish: How Challenger Brands Can Compete

Consuming the massive FISH : How Challenger manufacturers Can Compete opposed to model Leaders, moment version, Revised and Expanded

The moment variation of the foreign bestseller, now revised and up to date for 2009, simply in time for the enterprise demanding situations ahead.

It comprises over 25 new interviews and case histories, thoroughly new chapters, introduces a brand new typology of 12 other forms of Challengers, has large updates of the most chapters, a variety of new routines, offers weblinks to view interviews on-line and provides supplementary downloadable info.

Download e-book for iPad: Absolute Value: What Really Influences Customers in the Age by Itamar Simonson, Emanuel Rosen

Going opposed to traditional advertising and marketing knowledge, Absolute worth unearths what rather affects shoppers this day and gives a brand new framework—the impact combine, a unconditionally new state of mind approximately buyer selection making and advertising, and approximately constructing more advantageous enterprise strategies.

How humans purchase issues has replaced profoundly—yet the basic considering customer decision-making and advertising has now not. such a lot agents nonetheless think that they could form consumers’ notion and force their habit. during this provocative ebook, Stanford professor Itamar Simonson and bestselling writer Emanuel Rosen express why present mantras are wasting their relevance. while shoppers base their judgements on studies from different clients, simply accessed professional evaluations, rate comparability apps, and different rising applied sciences, every little thing changes.

Absolute worth solutions the urgent questions of ways to persuade buyers during this new age. Simonson and Rosen indicate the old-school advertising thoughts that have to switch and clarify how an organization may still layout its communique technique, marketplace study software, and segmentation method within the new atmosphere. full of deep research, case reviews, and state-of-the-art study, this forward-looking e-book offers a unconditionally new frame of mind approximately advertising.

Download PDF by Claudia Mennicken: Interkulturelles Marketing: Wirkungszusammenhänge zwischen

Die Kenntnis kultureller Gemeinsamkeiten und Unterschiede ist entscheidungsrelevant, wenn sich internationales advertising and marketing im Spannungsfeld zwischen globaler Standardisierung und lokaler Adaption bewegt. Claudia Mennicken entwickelt einen konzeptionellen Bezugsrahmen für ein interkulturelles Marketingmanagement und konstruiert eine Kulturkonzeption, die die Wirkungszusammenhänge zwischen Kultur, Konsumverhalten und advertising and marketing systematisch erfasst.

Marketing Strategy. The Difference Between Marketing and by Paul Fifield (Auth.) PDF

Written for the practising marketer devoted to discovering useful and conceivable strategies to advertising and marketing difficulties.

Additional info for Advertorials versus klassische Printwerbung: Eine Wirkungsanalyse

Sample text

Markenelements in Werbeanzeigen werden in der Literatur durchaus kontrovers diskutiert. Einige Autoren befürworten die Maximierung der Markenelementgröße, wohingegen andere eine Minimierung der Größe empfehlen. 71 Die gegensätzliche Meinung dazu besagt, dass große Markenlogos der Werbeanzeige schaden, da sie auf einen Blick sofort vermitteln, dass es sich um Werbung handelt, die den Betrachter möglicherweise nicht interessiert. 72 Die Diskussion, welches Anzeigenelement in welcher Weise und in welcher Stärke zur Aufmerksamkeitsgewinnung beiträgt, ist jedoch schwierig bis unmöglich, wenn man davon ausgeht, dass die Aufmerksamkeitsstärke auch von Interdependenzen zwischen den einzelnen Elementen beeinflusst wird.

2004): Attention Capture and Transfer in Advertising: Brand, Pictorial, and Text-Size Effects, in: Journal of Marketing, Vol. 68, Issue 2, pp. 36-50, p. 37. Vgl. /Wedel, M. (2004): Attention Capture and Transfer in Advertising: Brand, Pictorial, and Text-Size Effects, in: Journal of Marketing, Vol. 68, Issue 2, pp. 36-50, pp. 36-37. Vgl. /Nolte, S. (2011): The effect of gaze cues on attention to print advertisements, in: Applied Cognitive Psychology, Vol. 25, No. 6, pp. 887-892, pp. 890-891. 3 Klassische Printwerbung 23 zierung auf der linken oder der rechten Seite keinen signifikanten Einfluss auf die Erinnerung ausübt.

54, No. 3, pp. 391-406, p. 398. Vgl. /Gröppel-Klein, A. (2009): Konsumentenverhalten, 9. , München, S. 211-212. Vgl. /Küster, F. (2011): The effectiveness of publicity versus advertising: a metaanalytic investigation of its moderators, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 39, No. 6, pp. 906-921, pp. 908-909. 2 Dimensionen der Werbewirkung und Ziele von Kommunikationsmaßnahmen 19 terschiedliche Verarbeitung findet in Abhängigkeit von Text und/oder Bildkommunikation statt. 61 Werbliche Kommunikationsmaßnahmen haben somit das Ziel, die Kaufabsicht zu fördern.

Download PDF sample

Advertorials versus klassische Printwerbung: Eine Wirkungsanalyse by Florian Dorner


by Steven
4.4

Rated 4.10 of 5 – based on 20 votes