Download e-book for kindle: Allgemeine BWL: Betriebswirtschaftliches Wissen für by Jürgen R. Tiedtke (eds.)

By Jürgen R. Tiedtke (eds.)

ISBN-10: 3409297405

ISBN-13: 9783409297400

ISBN-10: 3834991686

ISBN-13: 9783834991683

Dieses Lern- und Arbeitsbuch bietet Ihnen alle für Ihre kaufmännische Ausbildung bzw. Ihren kaufmännischen Beruf relevanten betriebswirtschaftlichen Themen in übersichtlicher shape.

Schritt für Schritt – in wechselseitiger Bezugnahme von Lehrinhalten und Beispielen aus der Praxis – werden Ihnen die Themen Betrieb, Finanzierung, rechtliche Grundlagen, Materialwirtschaft, Personalwesen, Produktionswirtschaft und advertising and marketing dargestellt. Die anschauliche Aufbereitung anhand von Beispielen, Praxisberichten, Zeitungsausschnitten u.v.m. macht Ihnen schnell die Zusammenhänge verständlich.

Mittels eines durchgängigen Beispielunternehmens wird Ihnen das Ineinandergreifen der verschiedenen betrieblichen Arbeits- und Funktionsbereiche deutlich und damit auch der Sinn und Zweck dessen, used to be Ihnen bisweilen als trockener und langweiliger Lernstoff erscheinen mag.

Mit Zusammenfassungen zu den Kapitel-Enden bekommen Sie das Gelernte nochmals in den Blick. Aufgaben bieten Ihnen die Möglichkeit den Stoff zu bearbeiten und sich das Wissen leichter anzueignen. Die Darstellung in zwei Spalten, die Sachinformation hyperlinks, die Ergänzungen aus Alltag und Praxis rechts, erleichtert Ihnen ein gezieltes Arbeiten mit dem Buch.

Show description

Read or Download Allgemeine BWL: Betriebswirtschaftliches Wissen für kaufmännische Berufe — Schritt für Schritt PDF

Similar german_14 books

Download e-book for kindle: Kundenorientiert verkaufen im Technischen Vertrieb: by Hans-Peter Rentzsch

Der Verkauf von technischen Produkten und komplexen Dienstleistungen folgt eigenen Gesetzen. „Kundenorientiert verkaufen im Technischen Vertrieb“ führt in sieben logischen Schritten vor, wie es gelingt, im Business-to-Business-Bereich langfristige Kontakte aufzubauen und Umsätze dauerhaft zu steigern: von der Verwandlung technischer Daten in Kundennutzen über sichere Verhandlungsführung bis zu erstklassigem After-Sales-Service.

Das Einlagengeschäft in der Abschlußprüfung des by Gerhard Lippe, Harald Fischer, Gert-Jürgen Rehder PDF

Einlagen als Teil des Fremdkapitals. - Einlagensicherung und Kreditorenschutz. - Kontoeröffnung und Legitimationsprüfung. - Spezielle Verfügungsberechtigungen. - Termineinlagen. - Sichteinlagen. - Spareinlagen. - Bausparen. - Sparförderung. - Vermögenswirksame Leistungen. - Pfändung und Verpfändung von Einlagen.

Download e-book for kindle: Klassiker der Verbändeforschung by Martin Sebaldt (auth.), Martin Sebaldt, Alexander Straßner

Die Verbändeforschung hat sich seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer wichtigen sozialwissenschaftlichen Teildisziplin entwickelt. Ihr fachübergreifender Charakter erzeugte einen ausgeprägten Pluralismus erkenntnisleitender Interessen und Fragestellungen, der die Formulierung einer einheitlichen Verbändetheorie bis heute verhindert hat.

Christian F. Buck's Medien und Geiselnahmen: Fallstudien zum inszenierten Terror PDF

Christian dollar untersucht die Rolle der Medien bei einer Geiselnahme. Selten hat ein Fall so viel mediale Aufmerksamkeit erzeugt wie die Entführung der Göttinger Familie Wallert auf die philippinische Insel Jolo im Jahr 2000. Er wird hier aus verschiedenen Blickwinkeln - reales Geschehen, Medienberichterstattung und Regierungshandeln - umfangreich rekonstruiert und mit anderen Fällen verglichen: den "Sahara-Geiseln" in Algerien und Mali 2003, der Entführung von Susanne Osthoff im Irak 2005 und der Besetzung der US-Botschaft in Teheran 1979-81.

Additional resources for Allgemeine BWL: Betriebswirtschaftliches Wissen für kaufmännische Berufe — Schritt für Schritt

Sample text

Außerdem wird er Geld für seine Tätigkeit verlangen. Und die wird aus dem Gewinn entgolten. Auch wird er Teile des Gewinns für Investitionen zurückhalten, um die Kapazität zu erweitern, Arbeitsplätze zu sichern und die Existenz des Betriebes zu erhalten. Es gibt hierzu aber auch viele andere Meinungen (vgl. hierzu Seite 49, Die Mitbeteiligung der Arbeitnehmer). Abb. 22: Gewinnverwendungen Abb. 23: Umsatzrenditen 2. Zielsetzungen erwerbswirtschaftlicher Betriebe Rentabilitätsart Berechnung R[EK ] = G* × 100 EK Gesamtkapitalre ntabilität = R R[GK ] = (G + FKZ ) × 100 GK Umsalzrentabilität =R R[U] = Rentabilität auf das betriebsnotwendige Kapital R R[bnK ] Rentabilität auf das Eigenkapital = Eigenkapitalrentabilität R 25 Berechnungsweg Bedeutung Ermittlung des Unternehmensgewinnes (G) aus der Differenz von Erträgen und Aufwendungen.

38). Sie ist eine Art Vorschaurechnung. Daher ist sie auch vornehmlich zukunftsorientiert. Die dynamische Liquidität dient daher der Ergänzung der statischen Liquiditäten. Außenstehende sind von ihr ausgeschlossen (vergl. S. 138). Diese Liquiditätsbetrachtung hat ihren Namen von bewegliche Zukunftsgrößen, die die Einnahme-/Ausgabeströme bestimmen. Aufgabe 30. Wie werden sich die Umsatzrückgänge des auf Seite 37 genannten Unternehmens ausgewirkt haben? Die DMW AG weist in der Bilanz von 2005 flüssige Mittel von 47 Mio.

Erhalten blieb nur der Markenname. Der Hersteller firmiert nun mit VSM Deutschland. Abb. 36: Wie in der Vergangenheit ein großes deutsches Unternehmen in Schwierigkeiten geriet (Quelle: manager magazin) 38 Der Betrieb als Teil der Wirtschaft Die statischen Liquiditätsrechnungen sind in ihrer Aussagekraft begrenzt. Da sie vergangenheitsorientiert sind, lassen sie keine oder nur eine vage Prognose für die Zukunft zu. a. aus „alten Zeiten“ stammen. R. innerhalb von 30 Tagen), so ist ihre Entstehung (und also die Ursache) früher gewesen.

Download PDF sample

Allgemeine BWL: Betriebswirtschaftliches Wissen für kaufmännische Berufe — Schritt für Schritt by Jürgen R. Tiedtke (eds.)


by George
4.3

Rated 4.48 of 5 – based on 47 votes