Download e-book for iPad: Arbeitswert, Mehrwert und Verteilung: Zur Problematik von by Gerhard Himmelmann

By Gerhard Himmelmann

ISBN-10: 3531212400

ISBN-13: 9783531212401

ISBN-10: 3663145069

ISBN-13: 9783663145066

I. Marxismus als Kritik Das Studium der marxistischen Politischen Okonomie erlebt z. Z. eine Renaissance. Nach der ersten Marx-Rezeption 1 in den Jahren 1878 bis 1890 und des sich daraus entwickelnden Kautskianismus ab 1891 und nach der zweiten- ernsthafteren- Marx-Rezeption in den dreissiger Jahren dieses Jahrhunderts zieht das Marxsche process heute wieder weite Teile der studentischen und ausserstu dentischen jungeren iteration an, so dass guy von einer dritten part der Marx-Rezeption sprechen kann. Der Grund fur diese Renaissance des Marxismus lag u. a. darin, dass in der bundesrepublikanischen Gesellschaft angesichtder sog. Ent ideologisierung der Parteien keine klar definierbaren oder einfach schematisierbaren Grundaxiome fur gesellschaftliches Handeln mehr propagiert wurden. Dieser Mangel fuhrte bei einem Grossteil der lernwilligen und orientierungsbedurftigen Jugendlichen zu einer politisch-axiomatischen Frustration, die zum Ruckgriff auf fruhere Theorien gesellschaftspolitischer Praxis herausforderten. Die poli tische Sterilitat des gesellschaftlichen Lebens nach den Jahren der CDU-Herrschaft und der pragmatisierende Drang zur Macht bei der Sozialdemokratie liess - besonders nach dem Godesberger professional grammparteitag der SPD - auch die immerhin noch vorhandenen Restbestande an ideologischer Programmatik in den gesellschaft lichen Auseinandersetzungen unbedeutsam erscheinen. Die Grosse Koalition bildete den Schlussstein einer Entwicklung, die die Hoff nungen auf die gesellschaftsverandernde Kraft der Sozialdemokra tie enttauschte. Daruber hinaus setzte eine kritischere und unbefan 2 genere Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit ein, die sowohl den katholischen Konservativismus als auch den am fruhkapitalisti schen Eigentumsbegriff verhafteten Liberalismus und auch den scheinbar im Pragmatismus versandeten demokratischen Sozialis mus nach dem Massstab der Vergangenheit diskred

Show description

Read Online or Download Arbeitswert, Mehrwert und Verteilung: Zur Problematik von Theorie und Praxis in der Marxschen Lehre PDF

Best german_14 books

Kundenorientiert verkaufen im Technischen Vertrieb: by Hans-Peter Rentzsch PDF

Der Verkauf von technischen Produkten und komplexen Dienstleistungen folgt eigenen Gesetzen. „Kundenorientiert verkaufen im Technischen Vertrieb“ führt in sieben logischen Schritten vor, wie es gelingt, im Business-to-Business-Bereich langfristige Kontakte aufzubauen und Umsätze dauerhaft zu steigern: von der Verwandlung technischer Daten in Kundennutzen über sichere Verhandlungsführung bis zu erstklassigem After-Sales-Service.

New PDF release: Das Einlagengeschäft in der Abschlußprüfung des

Einlagen als Teil des Fremdkapitals. - Einlagensicherung und Kreditorenschutz. - Kontoeröffnung und Legitimationsprüfung. - Spezielle Verfügungsberechtigungen. - Termineinlagen. - Sichteinlagen. - Spareinlagen. - Bausparen. - Sparförderung. - Vermögenswirksame Leistungen. - Pfändung und Verpfändung von Einlagen.

Download e-book for kindle: Klassiker der Verbändeforschung by Martin Sebaldt (auth.), Martin Sebaldt, Alexander Straßner

Die Verbändeforschung hat sich seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer wichtigen sozialwissenschaftlichen Teildisziplin entwickelt. Ihr fachübergreifender Charakter erzeugte einen ausgeprägten Pluralismus erkenntnisleitender Interessen und Fragestellungen, der die Formulierung einer einheitlichen Verbändetheorie bis heute verhindert hat.

Medien und Geiselnahmen: Fallstudien zum inszenierten Terror - download pdf or read online

Christian greenback untersucht die Rolle der Medien bei einer Geiselnahme. Selten hat ein Fall so viel mediale Aufmerksamkeit erzeugt wie die Entführung der Göttinger Familie Wallert auf die philippinische Insel Jolo im Jahr 2000. Er wird hier aus verschiedenen Blickwinkeln - reales Geschehen, Medienberichterstattung und Regierungshandeln - umfangreich rekonstruiert und mit anderen Fällen verglichen: den "Sahara-Geiseln" in Algerien und Mali 2003, der Entführung von Susanne Osthoff im Irak 2005 und der Besetzung der US-Botschaft in Teheran 1979-81.

Additional info for Arbeitswert, Mehrwert und Verteilung: Zur Problematik von Theorie und Praxis in der Marxschen Lehre

Sample text

Engels reduziert demzufolge sogar das Wirken des Marxschen (Arbeits-) Wertgesetzes, bei dem der Wert einer Ware gleich ihrem Preis ist, auf die Verhältnisse der einfachen (ursprünglichen) Warenproduktion 12s. In einem Schreiben an Werner Sombart sagt Engels: »Im Anfang des Austausches, als die Produkte sich allmählich in Waren verwandelten, wurde ausgetauscht annähernd im Verhältnis der Werte. Die auf zwei Gegenstände verwandelte Arbeit war eben das einzige Kriterium ihrer quantitativen Vergleichung.

Marx führt die faux frais erst bei der Betrachtung der Zirkulationsprozesse im II. Band des »Kapital« ein. Er behandelt dabei insbesondere die Zirkulationskosten und definiert sie als faux frais - als falsche Kosten. Die faux frais sind Kosten, »die die Ware verteuern, ohne Gebrauchswert zuzusetzen« 122 • Die faux frais der Produktion sind »Unkosten« jeder warenproduzierenden, kombinierten Wirtschaftsweise. Sie bilden einen »Abzug vom Mehrwert« 12s bzw. vom Mehrprodukt. Nur im Fall der Transportkosten wird nach Marx ein echter Wertbeitrag zum Produkt geleistet.

Es gilt vielmehr, die konkreten Formen aufzufinden und darzustellen, welche aus dem Bewegungsprozeß des Kapitals, als Ganzes betrachtet, hervorwachsen. In ihrer wirklichen Bewegung treten sich die Kapitale in solchen konkreten Formen gegenüber, für die die Gestalt des Kapitals im unmittelbaren Produktionsprozeß, wie seine Gestalt im Zirkulationsprozeß, nur als besondere Momente erscheinen. « 84 Im III. Band verwendet Marx infolgedessen nicht mehr die Formel C = c + v + m, die das Probiem des Mehrwerts primär vom vorgeschossenen Kapital C her betrachtet, das sich durch c und v und m reproduziert, sondern er gebraucht die neue Formel W = c + v + m 85, wobei primär die Realisation des Marktpreises und die Verteilung des Tauschwerts W auf die einzelnen Wertbestandteile c und v und m behandelt werden.

Download PDF sample

Arbeitswert, Mehrwert und Verteilung: Zur Problematik von Theorie und Praxis in der Marxschen Lehre by Gerhard Himmelmann


by Jeff
4.5

Rated 4.15 of 5 – based on 5 votes